Coats Industrial

Registrieren

Schussfäden für Reifencord

Zur Erhöhung der Festigkeit und Verstärkung des Karkassen-Gummis wird für Reifenkarkassen normalerweise ein speziell getauchtes und unter Wärmeeinwirkung gestrecktes Reifencordgewebe in der Gummimischung verwendet. Reifencord-Schussfaden von Coats wird als "Sammelgarn" verwendet, welches die Filament-Garne lose zusammenhält, die zur Verstärkung in das Reifencordgewebe hineingewebt sind.

Für den dehnbaren Reifencord-Schussfaden von Coats mit einem Nylon/Baumwoll Kernzwirn wird ein spezielles hochdehnbares Nylonpolymer verwendet, das sich erheblich und gleichmäßig im Reifencordgewebe ausdehnt, da der Reifen vulkanisiert und unter Wärme geformt wird. Reifencord-Schussfäden von Coats werden von allen führenden Reifenherstellern weltweit anerkannt.

Coats Fakten: 1755 gegründet, war Coats eines der ersten multinationalen Unternehmen der Welt.

Coats Fakten: Tag für Tag werden Tausende von chirurgischen Operationen durch Fäden von Coats erst möglich gemacht.

Coats Fakten: Alle vier Stunden produziert Coats genug Nähfaden für die Strecke zum Mond und zurück.

Coats Fakten: Die Anfänge von Coats lassen sich bis 1755 zurück verfolgen, als James und Patrick Clark im schottischen Paisley ein Geschäft für Webstuhlzubehör und Seidenfäden gründeten.

Coats Fakten: Coats Vectran wurde von der NASA eingesetzt, als für die Mars Mission "Rover" speziell entwickelte Garne für Fallschirme und Airbags gewünscht waren.

Coats Fakten: Die Geschichte von Coats erstreckt sich über vier Jahrhunderte und sechs Kontinente.

Reifencord-Schussfäden Artikel

Unsere wichtigsten Marken

Webflex HEN

Hoch dehnbare Nylon-Baumwolle für die Verwendung als Schussfaden in der Herstellung von Reifencordgewebe

Lesen Sie mehr
Webflex FGCT

Glasfaser Baumwoll tabby Garn wird verwendet, um die Rollen von Reifencordgewebe zu verbinden

Lesen Sie mehr
Webflex TCT

TENCEL® Garn wird als Schussgarn in der Herstellung von Reifencordgewebe verwendet.

Lesen Sie mehr